Wundmanagement

Wundmanagement

Viele Menschen leiden unter chronischen Wunden. Dazu gehören Geschwüre, „offene“ Beine, Wunden an den Füßen bei Diabetikern, Wundheilungsstörungen bei Operationswunden und sonstige Problemwunden. Diverse Grunderkrankungen, wie zum Beispiel Durchblutungsstörungen oder Diabetes mellitus, behindern eine „normale“ Wundheilung. Durch die Anwendung neuster und moderner Wundauflagen ist es uns möglich, den Körper beim Heilungsprozess zu unterstützen und es dem Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

  • Druckgeschwüre
  • Diabetisches Fußsyndrom
  • Ulcus-Wunden
  • VAC-Therapie
  • Wundheilstörungen

Wundmanagement in der Kreisklinik

Unser Ziel ist es, es dem Patienten so einfach und angenehm wie möglich zu machen. Wir möchten durch die Anwendung der modernen Wundauflagen dafür sorgen, dass es zu keinen Einschränkungen in der Lebensqualität kommt. Schulungen für Patient*innen und Angehörige, sowie Anleitung zum Selbstmanagement liegt uns dabei sehr am Herzen.

In der Kreisklinik Groß-Gerau bieten wir Ihnen ein Wundmanagementteam, bestehend aus einer Gesundheits- und Krankenpflegerin mit der Zusatzqualifikation „Wundexperte ICW“ sowie einem Facharzt.

Eine fachgerechte Dokumentation, sowie Bildgebung beginnt am ersten Tag. Somit ist der Wundheilungsverlauf für uns und Sie jederzeit ersichtlich und die positive Entwicklung ist anhand der Bilder zu erkennen. Wenn nötig, wird eine weiterführende Diagnostik wie z.B. ein Wundabstrich oder eine Gefäßuntersuchung in die Wege geleitet. Jederzeit kann das Team des Wundmanagements bei Fragen, Problemen oder auch zur Beratung hinzugezogen werden.

Bei Fragen im Rahmen Ihres Aufenthalts wenden Sich sich an unsere Gesundheits- und Krankenpflegerin, sowie Wundexpertin ICW

contact_title

Cathrin Kennel

06152 986-2066