Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Sie haben Sorge, am Corona-Virus erkrankt zu sein? Unser MVZ Kreis Groß-Gerau bietet in Zusammenarbeit mit der Kreisklinik Groß-Gerau die Möglichkeit, sich testen zu lassen.

 

Was muss ich tun, um mich testen lassen zu können?

 

Zunächst melden Sie sich bitte

  • bei der „Corona-Line“ der Kreisklinik Groß-Gerau unter 06152-986-2110 oder
  • beim Kreisgesundheitsamt Groß-Gerau unter 06152-989-213 oder
  • per Mail unter corona@kreisklinik-gg.de.

 

Wann kann ich mich testen lassen?

 

Voraussetzung für einen Test ist, dass ein begründeter Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt.

 

Ein begründeter Verdachtsfall liegt vor, wenn…

 

…Sie unspezifische Allgemeinsymptome und akute respiratorische Beschwerden (z. B. Husten, Kopf- und Gliederschmerzen) mit Fieber (Temperatur  höher als 38,5°C im Ohr oder auf der Stirn) haben und wenn Sie in den letzten 14 Tagen vor Erkrankungsbeginn in Kontakt mit einem Menschen waren, bei dem ein Coronavirus nachgewiesen wurde (COVID-19-Fall)

 

ODER

 

… wenn Sie die o. g. Symptome haben und wenn Sie in den letzten 14 Tagen persönlich beruflich regelmäßigen Kontakt mit Menschen hatten, die grippeähnliche Symptome haben (z. B. als Mitarbeiter im Krankenhaus, Pflegeheim oder ambulantem Pflegedienst) und dabei über keine entsprechende persönliche Schutzausrüstung verfügten.

Auch liegt ein begründeter Verdacht vor, wenn zwei oder mehr Lungenentzündungen (Pneumonien) in einer medizinischen Einrichtung, einem Pflege- oder Altenheim auftreten und ein Zusammenhang mit dem Corona-Virus wahrscheinlich ist oder vermutet wird. Auch ohne Vorliegen eines Erregernachweises ist der begründete Verdacht hier gegeben.

Falls für Sie keine der o. g. Kombinationen zutrifft, ist die Wahrscheinlichkeit, an dem Virus erkrankt zu sein, gering.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts.

 

 

 

Welche Möglichkeiten bestehen, sich untersuchen zu lassen?

 

Wichtig: Sämtliche Untersuchungen werden nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache durchgeführt!

  • Corona „Drive-In“: Sie fahren mit Ihrem Pkw auf einen Parkplatz des MVZ. Dort wird Ihnen von medizinischem Fachpersonal ein Abstrich durch das geöffnete Autofenster entnommen. Anschließend fahren Sie nach Hause und warten dort auf die Testergebnisse.
  • Fiebersprechstunde mit „GriPS“: Die Fiebersprechstunde ist für Patienten, die Symptome eines grippalen Infekts aufweisen. Auch hier fahren Sie mit dem Auto auf den ausgeschilderten MVZ-Parkplatz. Per SMS werden Sie anschließend zu Ihrem Untersuchungstermin gerufen. Wenn Sie kein Mobiltelefon besitzen, wird Ihnen ein „Pager“ (also ein Rufsystem) nach Ankunft ins Auto gereicht. Dieser gibt Ihnen Bescheid, sobald die Untersuchung beginnen kann. Die Behandlung erfolgt, wie gewohnt, in einem Untersuchungsraum. Der Weg dorthin ist ausgeschildert.
  • „Corona-Mobil“: Bei absoluten Notfällen kommen wir mit dem „Corona-Mobil“ zu Ihnen nach Hause.
  • Wichtig: Selbstverständlich behandeln wir auch nach wie vor alle weiteren Patienten ohne Pkw.

 

Unseren aktuellen Flyer zum Corona „Drive-In“ und unserer Fiebersprechstunde finden sie hier:

>> zum Flyer